Einsätze 2018

[No canvas support]>

 

9) Brandeinsatz am 28. Juli 2018

Flächenbrand

Einsatzort: Klein Gaglow, Landesstrasse 50

Alarmierungszeit: 20:05 Uhr

Einsatzdauer: 1 Stunde 12 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, FF Hänchen, FF Kolkwitz, FF Krieschow

Ein Strohballen brannte und entzündete ebenso die umliegende Fläche eines Feldes. Das Feuer wurde gelöscht. Restliche Glutnester sind durch Auseinanderziehen des Ballens freigelegt und ebenso abgelöscht worden.

8) Hilfeleistungseinsatz am 12. Juli 2018

Ölspur

Einsatzort: Bundesautobahn 15, AS Cottbus-West Fahrtrichtung Berlin

Alarmierungszeit: 16:24 Uhr

Einsatzdauer: 2 Stunden

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, BF Cottbus, FF Cottbus-Sachsendorf, FF Cottbus-Madlow, Polizei

Ein technischer Defekt an einem PKW verursachte eine ca. 100m lange Ölspur. Aufgabe der Feuerwehren war es, den Standstreifen sowie die rechte Fahrspur bis zum Eintreffen der zuständigen Autobahnmeisterei gegen den fließenden Verkehr zu sichern.

7) Brandeinsatz am 01. Juni 2018

Brand eines Baumes

Einsatzort: Hänchen, Pappelallee

Alarmierungszeit: 17:06 Uhr

Einsatzdauer: 45 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, FF Hänchen

Vermutlich durch einen Blitzeinschlag geriet eine Kiefer in zirka 10 Metern Höhe in Brand. Die Brandbekämpfung wurde mittels Schnellangriff vorgenommen.

 

6) Hilfeleistungseinsatz am 24. April 2018

Ölspur

Einsatzort: Klein Gaglow, Bundesstrasse 169

Alarmierungszeit: 18:30 Uhr

Einsatzdauer: 45 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, FF Hänchen

Eine ca. 20 m lange Ölspur musste abgestumpft werden. Dazu wurde die Einsatzstelle gegen den Straßenverkehr gesichert.

5) Brandeinsatz am 20. April 2018

Brand eines Bootes

Einsatzort: Klein Gaglow, Landesstrasse 50

Alarmierungszeit: 14:32 Uhr

Einsatzdauer: 1 Stunde

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, FF Hänchen, FF Kolkwitz, Polizei

Aus bisher ungeklärter Ursache fing ein Boot, verlastet auf einem Trailer, während des Transportes Feuer. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Besitzer das Feuer bekämpfen. Allerdings befanden sich noch eine Gasflasche und der Kraftstoffbehälter an Bord. Diese wurden von der Feuerwehr gekühlt und gesichert. Restliche Glutnester wurden ebenfalls abgelöscht.