Einsätze 2017

18) Hilfeleistungseinsatz am 29. Oktober 2017

Sturmschaden

Einsatzort: Hänchen, Annahof

Alarmierungszeit: 10:25 Uhr

Einsatzdauer: 1 Stunde

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow

Hier fielen zwei Bäume auf die Straße. Die Stämme wurden zerlegt und die Fahrbahn beräumt.

17) Hilfeleistungseinsatz am 29. Oktober 2017

Sturmschaden

Einsatzort: Klein Gaglow, Windmühlenweg

Alarmierungszeit: 06:41 Uhr

Einsatzdauer: 1 Stunde 20 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow

Aufgrund des Sturmes brach die Krone eines Baumes und stürzte auf das Dach eines Wohnhauses. Die Einsatzkräfte beseitigten diese Krone mittels Motorkettensäge und dichteten das zerstörte Dach notdürftig gegen den Regen ab.

 

16) Hilfeleistungseinsatz am 06. Oktober 2017

Verkehrsunfall

Einsatzort: Bundesstraße 169, OT Klein Gaglow - Drebkauer Straße

Alarmierungszeit: 16:50 Uhr

Einsatzdauer: 1 Stunde 20 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, FF Hänchen, RTW Drebkau, Polizei

Drei PKW stießen zusammen, wobei sich ein Insasse leicht verletzte. Die Einsatzkräfte aus Klein Gaglow übernahmen die Erstversorgung dieser Person. Weiterhin mussten auslaufende Betriebsstoffe gebunden werden. Aufgrund der notwendigen Einsatzstellenabsicherung war ein Arbeiten nur unter Vollsperrung der Bundesstraße möglich.

15) Hilfeleistungseinsatz am 05. Oktober 2017

Sturmschaden

Einsatzort: Landesstraße 50, Hänchen - Kolkwitz

Alarmierungszeit: 18:50 Uhr

Einsatzdauer: 1 Stunde 40 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow

Die Feuerwehren der Region waren aufgrund des starken Sturmes "Xavier" im Dauereinsatz. Die Klein Gaglower beseitigten hier einen Ast, welcher drohte, auf die Fahrbahn zu stürzen.

14) Hilfeleistungseinsatz am 05. Oktober 2017

Verkehrsunfall

Einsatzort: Bundesautobahn A15, AS Cottbus-West Fahrtrichtung Berlin

Alarmierungszeit: 18:32 Uhr

Einsatzdauer: 18 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, BF Cottbus, Polizei

Bei diesem gemeldeten Verkehrsunfall waren keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich.