Einsätze 2019

24) Hilfeleistungseinsatz am 02. Dezember 2019

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Einsatzort: Bundesautobahn A15, Anschlussstelle Cottbus-West Fahrtrichtung Berlin

Alarmierungszeit: 07:26 Uhr

Einsatzdauer: 3 Stunden 40 Minuten

Eingesetzte Kräfte und Mittel: TSF-W Klein Gaglow, BF Cottbus, RTW und NEF BF Cottbus, Polizei

In den Morgenstunden prallte aus bisher unbekannter Ursache ein PKW in einen LKW. Beide Fahrer konnten sich aus ihren Fahrzeugen selbständig befreien und vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Fahrzeuge mussten allerdings durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gesichert werden, da der LKW schon die Leitplanke durchbrochen hatte und schräg in der Böschung neigte. Weiterhin musste die Ladung, welche aus lebenden Tieren bestand umgeladen werden. Danach wurden die Autos mittels Rettungsgeräten geborgen. Nach Abschluss sämtlicher Bergungsarbeiten reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn, so daß die Autobahn nach zeitweiser Vollsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Die Fahrer wurden zur weiteren Diagnostik und Versorgung in ein Krankenhaus transportiert.