Klein Gaglower hoch hinaus

IMG 20200308 103113 Kopie
In der ersten Ausbildung im Monat März begaben sich die Einsatzkräfte aus Klein Gaglow zur Hauptwache der Berufsfeuerwehr Cottbus. Dort erfolgte eine Schulung am Hubrettungsfahrzeug TMF 42. Da dieses Fahrzeug auch zu Brand- und Hilfeleistungseinsätzen nach Klein Gaglow ausrückt sollten die Einsatzmöglichkeiten erörtert und kennengelernt werden.

IMG 20200308 WA0002 Kopie 4

 

 

Während der Fahrt in 40 Meter Höhe wurde aber nicht nur die Bedienung geübt. Auch die Parameter der benötigten Aufstellfläche, der Wassergabe oder der technischen Rettung wurden aufgezeigt.

An dieser Stelle richten wir unseren Dank an die Berufsfeuerwehr Cottbus, welche uns diese Ausbildung ermöglichte!

 

Aktuell

Auch unsere Ortswehr ist durch die Corona-Pandemie

und den resultierenden Verfügungen betroffen -

deshalb wurde der Ausbildungsdienst vorübergehend eingestellt,

um die Ausbreitungsgefahr zu minimieren

und damit die Einsatzfähigkeit zu gewährleisten.

Dass diese unabdingbar ist, zeigt dieser 

Einsatz nach VU mit mehreren Verletzten

Unser Einsatzfahrzeug präsentierte sich an der Feuerwehrschule

Am Florian Spree-Neiße 03/48/01 15. September 2018 fand an der Landesschule und Technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz (LSTE) am Standort Eisenhüttenstadt ein "Tag der offenen Tür" statt.
Zu dieser Veranstaltung präsentierte das Land Brandenburg auch Fahrzeuge   aus der geförderten Beschaffung im Rahmen der   Stützpunktfeuerwehren. Hierbei vertrat auch unser TSF-W    die Großgemeinde Kolkwitz.
Zwei Mitglieder der Ortswehr Krieschow unterstützten das Projekt und standen an diesem Tag Interessierten mit Informationen zum Fahrzeug  zur Verfügung.

 

Einsatzübung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person"

Schon seit Jahren finden regelmäßig gemeinsame Ausbildungen der benachbarten Ortswehren Hänchen und Klein Gaglow statt. Werden beide Wehren im Ernstfall oft gemeinsam alarmiert, können mit diesen Veranstaltungen die unterschiedlichen einsatztaktischen Möglichkeiten der Löschfahrzeuge sowie auch Handlungen an der Einsatzstelle optimiert werden.
So trafen sich die Einsatzkräfte auch an einem Sonntag im März, um das Vorgehen zur Rettung einer eingeklemmten Person nach einem Verkehrsunfall unter realistischen Einsatzbedingungen zu trainieren. Zusätzlich befand sich ein umgekippter Baum auf dem PKW, Schnee und Eis erschwerten die Situation. 
Ziele der Ausbildung waren neben der patientengerechten Rettung mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ebenso die Aufgabeneinteilung während der Zusammenarbeit, die Ordnung des Einsatzortes sowie das Training der Handhabung der hydraulischen Rettungsgeräte.

Einsatzübung VU klemm

Einsatzübung VU klemm

 

 

 

 

 

 

Einsatzübung VU klemm

Einsatzübung VU klemm

 

 

 

 

 

 

Einsatzübung VU klemm

Einsatzübung VU klemm

Unterkategorien